Ursachen für Lungenkrebs

Die Lunge ist das Hauptatemorgan des Menschen. Sie ist von schwammartiger Struktur und in zwei Lungenflügel gegliedert. Die rechte Lunge besteht aus drei Lungenlappen, die linke Lunge, aufgrund der Position des Herzens, welches sich vor allem auf der linken Seite des Brustkorbs befindet, nur aus zwei.

Während der Inspiration, wandert die Luft durch die Nase, hinab durch die Trachea oder Luftröhre in die Bronchien. Die Bronchien zweigen sich in schmalere Bronchioli auf, die sich wiederum mehrfach in immer kleinere Atemwege aufspalten und in kleinen Atemblasen oder Alveolen enden. Vor allem in den Alveolen findet der Austausch von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid statt. 

Die meisten malignen Veränderungen finden in den Lungen statt, lange bevor irgendwelche klinischen Symptome auftreten. Es gibt viele Formen des Lungenkrebses, der häufigste ist das Bronchialkarzinom, das als Tumor von den Wandschichten der Bronchien ausgeht. Lungenkrebs kann auch in der Trachea, den Bronchiolen und den Alveolen auftreten.

Lungenkrebs ist die häufigste Krebstodesursache unter Männern und Frauen. Eine alarmierende Nachricht ist, dass in Zukunft vergleichsweise noch mehr Frauen an Lungenkrebs sterben werden als an Brustkrebs. Zigarettenkonsum ist der bedeutendste Risikofaktor zur Entstehung von Lungenkrebs.