Risikofaktoren bei Vorhofflimmern

Erfahren Sie mehr über Risikofaktoren für Vorhofflimmern. Vorhofflimmern selbst ist eine Erkrankung des Herzens. Dabei ist der Pumprhythmus der Vorhöfe gestört. Allerdings kann Vorhofflimmern selbst auch durch andere Krankheiten des Herzens oder des Kreislaufs begünstigt oder ausgelöst werden. Die wichtigsten Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen, die im Zusammenhang mit Vorhofflimmern beachtet werden müssen, sind: 

Herzschwäche (Herzinsuffizienz)
Erkrankungen der Herzklappen
Bluthochdruck (Hypertonie)
Erkrankung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit)
Diabetes mellitus