Phimose (Vorhautverengung)

Erfahren Sie mehr über Vorhautprobleme bei Buben. Bis zum Ende des 1.Lebensjahres ist nur bei 50% der Buben die Vorhaut weit genug um sie über die Eichel zurückziehen zu können. Bei der anderen Hälfte der Knaben besteht also eine Enge der Vorhaut (Phimose), oder Verklebungen der Vorhaut mit der Eichel (Conglutinationen), die dies verhindern.

Bei den (nichtoperierten) 16- bis 18-jährigen männlichen Jugendlichen sind es 99 % die keine Probleme mehr mit ihrer Vorhaut haben. Diese Zahlen verdeutlichen, dass eine natürliche Lösung der Verengung und/oder der Verklebungen bis zum Ende der Pubertät dauern kann.