Feldenkrais-Methode

Erfahren Sie mehr über Mit der Feldenkrais-Methode den Körper neu kennen lernen. Der Physiker und Judolehrer Dr. Moshé Feldenkrais entwickelte diese spezielle Bewegungstherapie. Durch sein Interesse an Anatomie, Verhaltens- und Neurophysiologie sowie der Psychologie erkannte er das Zusammenspiel zwischen menschlichen Bewegungsproblemen und psychischen Krankheiten. Er stellte die Theorie auf, dass Erkrankungen verhindert werden können, wenn man sich falsche Körperhaltungen bewusst macht und gezielt "umlernt". Hieraus entwickelte er vielfältige Bewegungsabläufe, die das gesamte Spektrum der menschlichen Bewegungen umfassen.

Der Schüler lernt mit der Feldenkrais-Methode, seine Bewegungsmuster auf neuro-physiologischer Basis bewusster wahrzunehmen. Diese bewusste Wahrnehmung erweitert wiederum geistige und auch körperliche Fähigkeiten. Selbst auferlegte Grenzen werden erkannt und überschritten, sodass bessere Handlungs- und Verhaltensalternativen erarbeitet werden können, welche die unerwünschten Bewegungsmuster ersetzen. Dadurch verändert und verbessert sich auch das psychische Reaktionsmuster einer Bewegung.