Allergie Hausstaubmilben

Die Allergie gegen Hausstaubmilben ist eine Überempfindlichkeitsreaktion gegen die Eiweiße in den winzigen Kotballen der Milben. Gelangen diese in die Atemwege, können sie bei bestimmten Menschen eine Allergie verursachen. Entgegen der weit verbreiteten Ansicht sind also nicht die Milben selbst die Allergieauslöser, sondern die Partikel des getrockneten Kots. Auch Hausstaub ist keine allergieauslösende Substanz (Allergen), wie dies vielfach angenommen wird.