U-Untersuchungen

Erfahren Sie mehr über U-Untersuchungen. Die U-Untersuchungen beim Kinderarzt dienen der Früherkennung von Krankheiten oder Entwicklungsstörungen. Es ist wichtig, dass Du die Termine rechtzeitig vereinbarst und sie auch wahrnimmst. Bis zur Einschulung stehen neun U-Untersuchungen an, danach sind weitere Untersuchungen auf freiwilliger Basis möglich.

Je früher Krankheiten oder Entwicklungsverzögerungen beim Kind erkannt werden, desto besser lassen sie sich behandeln und therapieren. Zum Wohle des Kindes sind daher die regelmäßigen U-Untersuchungen in vielen Bundesländern bereits Pflicht.

Diese Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U11 sowie J1 und J2 werden von Kinder- und Jugendärzten durchgeführt und finden in regelmäßigen Abständen zwischen Geburt und dem 8. Lebensjahr statt. Dabei werden die Untersuchungen U1 bis U9 von allen Krankenkassen gezahlt, ebenso wie die Jugenduntersuchung J1. Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte empfiehlt außerdem noch die Untersuchungen U10, U11 und J2, die allerdings nicht von allen Krankenkassen übernommen werden.