Pflege der bleibenden Zähne bei Kindern

Im Alter zwischen 6 und 12 Jahren hat das Kind sowohl Milch- als auch bleibende Zähne. Dies wird ein Mischgebiss genannt. Die 32 bleibenden Zähne tauchen nach und nach auf. Wenn ihr Zahnschmelz abgetragen ist, wird er nicht ersetzt.

Deshalb ist es genau jetzt wichtig Ihrem Kind zu helfen, eine gute Zahnpflege zu entwickeln (das beinhaltet Putzen und Mundspülungen), so dass seine bleibenden Zähne gesund bleiben.

Die empfohlene Fluoriddosis variiert je nach dem Karies-Risiko Ihres Kindes. Fragen Sie Ihren Zahnarzt um Rat.

Zähneputzen ist der wichtigste Schutz vor Karies. Im Video erklärt Kinderzahnärztin Dr. Weisshaar, wie Sie die bleibenden Zähne Ihres Kindes richtig pflegen.