Kleinzelliger Lungenkrebs Therapie

Steht die Diagnose kleinzelliger Lungenkrebs fest, sollte unverzüglich eine Behandlung eingeleitet werden. Die bösartig veränderten Zellen bei kleinzelligem Lungenkrebs wachsen und vermehren sich in der Regel sehr schnell. Sie reagieren deshalb gut auf eine Chemotherapie, sodass diese die wichtigste Behandlungsoption bei der Erkrankung darstellt.

Je nachdem, in welchem Stadium der kleinzellige Lungenkrebs vorliegt, können zusätzliche Therapien eingesetzt werden. Im begrenzten Stadium (limited disease), wenn das Tumorgewebe auf einen Lungenflügel beschränkt ist, können zusätzliche Verfahren wie eine Operation oder Bestrahlung zum Einsatz kommen.

Jede Ausbreitung über den ursprünglich erkrankten Lungenflügel hinaus gilt als erweitertes Stadium (extended disease). Hier ist die Chemotherapie die Therapie der Wahl. Ergänzende Verfahren wie die Strahlentherapie kommen nur in Betracht, um Beschwerden zu lindern, die durch Tochtergeschwülste des Tumors, sogenannte Metastasen, ausgelöst werden.

Im Juli 2001 wird bei Dr. med. Wilfried Schürenberg, wohnhaft in Augsburg, ein Lungenkarzinom diagnostiziert. Die Lebenserwartung ist miserabel, da es sich um den kleinzelligen Typ handelt, der durch schnelles Tumorwachstum gekennzeichnet ist. Für ihn und seine Familie folgt eine sehr herausfordernde Zeit. Doch als überzeugter Christ weiss er, dass göttliche Heilung möglich ist. Auch dann, wenn medizinisch keine oder nur wenig Hoffnung besteht.

Categories: 


Integration der Homoeopathie in die schulmedizinische Onkologie

Alternativer Krebstag - Dr. D. Spinedi. Integration der Homoeopathie in die schulmedizinische Onkologie.

Kampf gegen Lymphdrüsenkrebs

Die Erkrankung Lymphdrüsenkrebs -auch bekannt als auch Hodgkin-Lymphom oder Lymphogranulomatos -ist eine relativ seltene Tumorerkrankung, die das Lymphsystem befällt.

Früherkennung von Hodenkrebs

Ziel und Zweck einer Hoden-Selbstuntersuchung ist das rechtzeitige Erkennen von Hodenkrebs. Zwar machen bösartige Hodentumore nur ein Prozent aller bösartigen Tumorarten bei männlichen Patienten aus, aber in der Altersgruppe der 20 bis 40-jährigen sind sie die am meisten vorkommenden bösartigen Tumore.

Kopf-Hals-Tumor

Erfahren Sie mehr über Kopf-Hals-Krebs. Ein Kopf-Hals-Tumor ist eine bösartige (maligne) Erkrankung, die sich im Mund-Nasen-Rachen-Raum sowie im Hals entwickeln kann.